Willkommen
bei Life Data®

Hersteller von Farrier's Formula®


Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung erhalten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung , die weitere Informationen zur Verwendung von Cookies enthält. Durch die Auswahl von Cookies und Datenschutz akzeptieren, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies auf dieser Website.


Life Data Labs, Inc.

Strahlfäule: Symptomes, Ursachen, Prävention

Was ist Strahlfäule?

equine thrush

Strahlfäule ist eine weit verbreitete bakterielle Infektion des Hufstrahls beim Pferd. Die Infektion greift das Gewebe des Strahls, der Hufsohle und der Trachten an und führt bei Nichtbehandlung schließlich zur Zerstörung der Hufstruktur.  Das macht sich durch gesteigerte Empfindlichkeit, Lahmen und Blutungen bemerkbar.

 

Symptome von Strahlfäule

Die mit Strahlfäule verbundene Absonderung ist meist schwarz und äußerst übelriechend. Eine Infektion des Strahls und des umgebenden Gewebes führt regelmäßig zu Lahmheit.

 

Ursachen der Strahlfäule

Hohe Luftfeuchtigkeit beziehungsweise eine feuchte Umgebung begünstigt die Anfälligkeit der Pferde für Strahlfäule. Sobald die Organismen in den Furchen des Hufstrahls sich zu teilen beginnen, ist der Weg frei für eine fortschreitende Infektion das Strahlgewebes.

 

Die Bedeutung von Sauerstoff für Strahlfäule

Eine Blockade der Sauerstoffzufuhr zum Gewebe des Strahls und der umgebenden Bereiche schafft eine Umgebung, in der sich Strahlfäule entwickeln kann. Verdichteter Schmutz, Pads, Hufschuhe oder die Anwendung von Fett oder Öl können Sauerstoff vom Huf fernhalten.

Starke adstringierende Substanzen wie Formaldehyd, Kupfersulfat oder Chlor verätzen lebendes Gewebe. Solche Chemikalien zerstören die Eiweißstruktur der äußeren Gewebeschichten und reduzieren dadurch die Sauerstoffdurchlässigkeit.

 

Prävention der Strahlfäule

Eine wirksame Vorbeugung vor Strahlfäule erfordert

• saubere, trockene (aber nicht zu trockene) Umgebungsbedingungen

• sorgfältige und regelmäßige Reinigung der Hufe

• ausreichende Bewegung

• richtige Ernährung und Futterergänzungen, um das Gewebe von Strahl und Hufsohle dichter, gesünder und widerstandsfähiger gegen Infektionen zu machen

• regelmäßige Anwendung lokal wirksamer, lehmbasierter Hufpflegemittel

 

Behandlung der Strahlfäule

Sollte Ihr Pferd Symptome von Strahlfäule zeigen, dann sorgen Sie als erstes für einen sauberen und trockenen Stall. Reinigen Sie die Unterseite und den Strahlbereich, indem Sie alle Rückstände entfernen, und waschen Sie dann den Huf sorgfältig. Benutzen Sie keine Mittel, die ätzende Chemikalien wie Terpentin, Formaldehyd, Kupfersulfat oder Chlor enthalten. Hufdesinfektionsmittel auf Jodbasis sind ideal. Sugardine, ein Hufpflegeprodukt auf Zucker-Betadine®-Grundlage, das in die Strahlfurchen eingebracht wird, hilft in den meisten Fällen. Manchmal ist ein chirurgisches Abtragen der betroffenen Gewebe notwendig.

Life Data Labs, Inc.

US - Life Data LabsUK - Life Data LabsMexico - Life Data LabsAustralia - Life Data Labs

12290 Hwy 72
Cherokee, AL
35616
Produkte
aus den USA

Phone:
+1 256 370 7555
Fax:
+1 256 370 7509
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Privacy Policy

12290 Hwy 72
Cherokee, Alabama
35616
Produkte aus den USA


Phone: +1 256 370 7555
Fax: +1 256 370 7509
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Datenschutz-Bestimmungen