Supplementation for laminitis

Futterergänzung bei Hufrehe

Nach einer Hufrehe-Erkrankung sollten Pferde eine Supplementierung mit essentiellen Nährstoffen erhalten, um die entstandenen Schäden zu beheben. Diesen Pferden fehlen die Nährstoffe, die zur Wiederherstellung und Erhaltung ihrer Gesundheit benötigt werden. Heu enthält oft nicht genug von diesen Nährstoffen, vor allem, wenn es auf nährstoffarmem Boden angebaut, feucht oder im Zustand fortgeschrittener Reife geerntet wurde.

Weiter lesen
Dr. Frank Gravlee

Veterinär und Hufschmied: gemeinsam gegen Hufrehe

„Hufrehe ist eine komplexe systemische Erkrankung mit schwerwiegenden Auswirkungen für die Pferdehufe. Zur erfolgreichen Behandlung dieser Krankheit müssen Veterinär und Hufschmied eng zusammenarbeiten. Der Pferdehalter trägt die Verantwortung für die Gesundung des Pferdes und sollte die Unterstützung kompetenter Fachleute suchen, die mit ihm kooperieren wollen. .

Weiter lesen
Hoof Nutrition

Nährstoffe und Hufgesundheit

Die Ernährungsanforderungen domestizierter moderner Pferde unterscheiden sich stark von denen der Wildpferde. Eine Vielzahl von Futtermitteln und Ergänzungsprodukten wurde als Reaktion auf diesen veränderten Bedarf entwickelt und vermarktet. Eine Supplementierung kann zahlreiche Vorteile bieten. Allerdings kann unzureichende oder übermäßige Supplementierung eines Nährstoffs der Hufgesundheit schaden.

Weiter lesen
Equine Nutrition Supplement

Die Wahl einer geeigneten Futterergänzung

Auf dem Markt gibt es viele Futterergänzungen. Leider ist es für einen Hersteller leicht, mit wenigen oder ohne Referenzen in den Markt für Hufsupplemente einzutreten. Daher sollten Sie folgende Faktoren bei der Wahl eines seriösen Futterergänzungsprodukts berücksichtigen: 

Weiter lesen