Sophie

Sophie E.

Vor dem Kauf von Breeders’ Formula litt unserer Cocker Spaniel Jagdhund, Archy, an trockener Haut und immer wieder auftretenden Schuppen, die ihn so störten, dass er sich ständig kratzte. Wir hatten schon viele Nahrungsergänzungen und Öle ausprobiert, darunter Nachtkerzenöl, aber ohne nachhaltige Besserung für den Zustand seines Fells. Als wir während des Brahman-Turniers mit Karen sprachen, empfahl sie uns, Breeders’ Formula zu testen, und das hat wirklich geholfen! Archys Fell, das stumpf und leblos wirkte, ist jetzt glänzend, voll und gesund. Breeders’ Formula hat die Schuppen vollständig beseitigt. Er fühlt sich wieder völlig wohl in seiner Haut.

Weiter lesen
Sandi

Sandi W.

Breeder’s Formula – die Rettung für meinen geretteten Hund

Shadow ist ein 7 Jahre alter Labradormischling, den wir vor zweieinhalb Jahren aufgenommen haben. Sein Verhalten ist ganz akzeptabel, aber er leidet unter schrecklichen Angstzuständen und Trennungsphobie. Man weiß ja nie, was man sich mit einem geretteten Hund einhandelt, aber er war so lieb und anhänglich, dass wir glaubten, seine Ängste würden mit der Zeit nachlassen. Nach über zwei Jahren brauchten wir dann aber doch Unterstützung.

Weiter lesen
Queeney

Karen Queeney F.

Guten Morgen, Dr. Scott! 

Ich wollte nur berichten, dass alle meine drei Hunde von Breeder’s Formula profitieren. Tucker ist wieder viel agiler und braucht seine Schmerzmedizin nicht mehr, seit wir diese Futterergänzung geben. Ich habe gerade eine neue Packung von Ihrer Website bestellt. Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Weiter lesen
dog with itchy skin

Barbara B

Life Data’s Breeder’s Formula… wir können gar nicht genug Gutes über dies tolle Produkt sagen! – aber mal sehen, ich will es versuchen…

Unsere süße Josie bekam einen roten, juckenden Fleck am rechten Hinterbein. Sie leckte und knabberte ständig daran, bis es zu bluten begann. Wie auf dem Bild vom 3.9.14 zu sehen, war ihr Bein schließlich voll Quaddeln und Schorf und ohne Haare. Wir brachten sie zum Tierarzt für eine Spritze und Antibiotika gegen die Allergie, die sich bei ihr entwickelt hatte. Das Jucken ließ nach, so dass sie nicht mehr mit Lecken und Knabbern das Bein reizte. Aber nach dem Ende der Behandlung fing es wieder von vorne an. Die Haut hatte nicht genug Zeit sich zu erholen, und an der Stelle war seid Beginn der Sache kein Haar mehr gewachsen. Das wiederholte sich über Monate, von einer Behandlung zur nächsten.

Weiter lesen