Life Data Labs, Inc.

Unabhängige Forschung

Dr. Susan Kempson

Im Jahre 1988 initiierte Dr. Gravelee erneut eine unabhängige wissenschaftliche Studie zum Nachweis der Wirksamkeit von Farrier's Formula®. Die Studie wurde an der Universität von Edinburgh unter der Leitung von Dr. Susan Kempson durchgeführt. Die Studienergebnisse sind auf Anforderung im Druck verfügbar

"Es ist das einzige Zusatzfutter, das über lange Zeit wissenschaftlich untersucht wurde
und das sich bei allen Arten von Hufhornproblemen als wirksam erwiesen hat."

Dr. Susan Kempson
Department of Preclinical Studies
University of Edinburgh

ULTRASTRUKTURELLE BEOBACHTUNG DER REAKTION VON HUFDEFEKTEN BEI PFERDEN AUF DIE ZUFÜTTERUNG VON FARRIER'S FORMULA®

Zusammenfassung: Das Zusatzfutter Farrier's Formula® wurde dem Futtter von 18 Pferden mit zwei Arten von Hufdefekten hinzugefügt. Die erste Gruppe von Pferden hatte Hornspalten und bröckeliges Horn um die Nagelkanäle, die zweite Gruppe litt an häufig auftretenden Druckstellen, Flachhufen und untergeschobenen Trachten. Hufraspel von beiden Gruppen wurden unter dem Durchsicht- und Aufsicht-Elektronenmikroskop untersucht. Alle Pferde zeigten eine fortschreitende Verbesserung in der Grob- und Feinstruktur des Hufhorns. Die Verbesserung fing sechs Wochen nach Beginn der Zufütterung an. Sobald Hufhorn guter Qualität nachgewachsen war, gab es während der zweijährigen Studie keine Rückfälle.

  • Zu Beginn der Studie:
  • Der selbe Huf nach sechsmonatiger Fütterung von Farrier’s Formula®
  • Die weiße Linie zu Beginn der Studie:
  • Die selbe weiße Linie nach sechsmonatiger Fütterung von FARRIER’S FORMULA®

 Die Photos wurden von Frau Dr. Susan Kempson zur Verfügung gestellt

Die Edinburgh Studie

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. S.A. Kempson wurde das Farrier's Formula® in einem Zeitraum von ein bis zwei Jahren an 18 Pferde verabreicht. Entsprechend ihrer jeweiligen Hufhorndefekte wurden zwei Untersuchungsgruppen gebildet:

  1. Pferde mit Hornspalten und bröckeligem Horn im Bereich der Nagelkanäle
  2. Pferde mit Flachhufen und geringem Hufwachstum, untergeschobenen Trachten und häufig auftretenden Druckstellen

Nach Aussage von Dr. Kempson
... hatte eines der Tiere zu Beginn der Studie derart empfindliche Hufe, dass es ein Jahr lang nicht beschlagen und nur auf weichem Untergrund bewegt werden konnte.

... waren die Ergebnisse bemerkenswert: „Bei allen Pferden konnte im Verlauf der Studie ein verbessertes Hufwachstum nachgewiesen werden.“ Bereits nach 6-12 Wochen war bei allen Pferden ein verlängertes Beschlagsintervall zu beobachten.

Sichtbare Erfolge nach wenigen Wochen
Die ersten positiven Effekte von Farrier's Formula® sind erfahrungsgemäß schon nach 2-4 Wochen in Form eines intensiver glänzenden Haarkleides sichtbar. In der Studie waren bereits nach 9 Wochen Verbesserungen der Hornqualität im Kronsaumbereich als deutlich vom alten Hufhorn unterscheidbares Hornband feststellbar. Elektronenmikroskopische Untersuchungen bewiesen, dass das Horngut im Verlauf der Studie zunehmend stabilere Strukturen entwickelte.

Verbessertes Wachstum und höhere Stabilität des Hufs
Alle Pferde wiesen im Verlauf der Studie eine deutliche Verbesserung in ihrem Erscheinungsbild sowie im Wachstum des Hufhorns auf. Schon nach 6-12 Wochen war ein verlängertes Beschlagsintervall zu beobachten und der Hufbeschlagschmied notierte: „eine deutliche Verbesserung der Festigkeit und Stabilität der Hufwand“.

Bei den Pferden mit besonders schwerwiegenden Hufdefekten war nach achtwöchiger Applikation das Verschwinden des bröckeligen Horns rund um die Nagelkanäle zu beobachten. Stattdessen wuchs allmählich festes Hufhorn nach.

Bei den Probanden der zweiten Gruppe, den Pferden mit flachen Hufen, verlangsamtem Hufwachstum und untergeschobenen Trachten, bildete sich nach achtwöchiger Fütterung von Farrier's Formula® ein sichtbarer Ring neugebildeten Hufhorns, der nach 5 Monaten zu einer Art Wulst auswuchs, der nach weiteren 2-3 Monaten allmählich durch neu nachgewachsenes festeres Hufhorn ersetzt wurde.

Ergebnisse
Am Ende des Untersuchungszeitraumes konnte bei allen Probanden als Reaktion auf die Zufütterung von Farrier's Formula® eine deutlich verbesserte Makro- und Mikrostruktur des neuen Hufhorns festgestellt werden. Unter dem Mikroskop wurde schon nach durchschnittlich 5 Monaten eine Verbesserung des Hornwachstums und der Hornqualität sichtbar, die sich über 2/3 der Hornkapsel erstreckte. Auch bei Pferden, die vor der Studie erfolglos mit einem Biotin-Zusatzfutter versorgt worden waren, verbesserte sich die Hufqualität nachhaltig mit der Zufütterung von Farrier's Formula®.

Life Data Labs, Inc.

US - Life Data LabsUK - Life Data LabsMexico - Life Data LabsAustralia - Life Data Labs

12290 Hwy 72
Cherokee, AL
35616
Produkte
aus den USA

Phone:
+1 256 370 7555
Fax:
+1 256 370 7509
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

12290 Hwy 72
Cherokee, Alabama
35616
Produkte aus den USA


Phone: +1 256 370 7555
Fax: +1 256 370 7509
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.